Hilfe:Urheberrecht

Aus Bildung macht Schule
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jeder, der ein Bild malt, ein Foto macht oder einen Text schreibt, ist ein Urheber. Das Urheberrecht schützt diese Werke: Niemand darf ohne die Erlaubnis des Urhebers ein Werk kopieren oder veröffentlichen. Es gibt in jedem Land ein eigenes Gesetz, in dem dieses und weitere Rechte genau festgelegt sind. Dort ist zum Beispiel beschrieben, was ein Werk genau ist und wer sich Urheber nennen darf.

Um den Überblick zu behalten haben wir die wichtigsten Regeln zusammengestellt, die bei der Arbeit in diesem Wiki unbedingt beachtet werden müssen. Falls du Fragen hast oder unsicher bist, ob du ein Bild verwenden oder einen Text kopieren darfst, wende dich bitte an deinen Lehrer oder den Kursleiter.

Was ist ein Werk? Wer ist ein Urheber?

Grundsätzlich gilt:

  • Jedes Foto ist ein Werk. Jeder, der ein Foto macht, ist ein Urheber. Das gilt auch für schlechte Fotos. Face-wink.svg
  • Jeder Text ist ein Werk. Jeder, der einen Text verfasst, ist ein Urheber.
  • Jedes Haus ist ein Werk. Jeder, der ein Haus plant, ist ein Urheber.
  • Jedes Gemälde ist ein Werk. Jeder, der ein Bild malt, ist ein Urheber.
  • usw.

Alle diese Dinge sind also durch das Urheberrecht geschützt und dürfen nicht ohne Erlaubnis kopiert, fotografiert oder veröffentlicht werden!

Das Urheberrecht erlischt 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers, danach ist das Werk gemeinfrei.

Was ist kein Werk?

Das ist natürlich auch eine spannende Frage. Die Regeln können in verschiedenen Ländern sehr unterschiedlich sein. Damit eine Sache ein Werk und ihr Ersteller ein Urheber ist, muss die Schöpfungshöhe erreicht sein. Das heißt, der Ersteller muss etwas Kreatives geleistet haben. Bei einem Text, der aus mehr als zwei oder drei Sätzen besteht, ist das immer der Fall.


Die Frage, ob etwas Schöpfungshöhe hat oder nicht, ist häufig nicht leicht zu beantworten. Manchmal könnte das nur ein Gericht entscheiden. Im Zweifelsfall ist es also besser, wenn man annimmt, dass etwas Schöpfungshöhe hat und damit als Werk durch das Urheberrecht geschützt ist. So ist man auf der sicheren Seite.

Lizenzen

Jeder Fotograf oder Autor (der Urheber) kann seine Bilder und Texte (sein Werk) unter eine freie Lizenz stellen. Dann darf jeder diese Dinge kostenlos kopieren und benutzen, solange man sich an die Bedingungen der Lizenz hält.

Werke, die nicht unter einer freien Lizenz stehen, darf man nur benutzen, wenn der Urheber das ausdrücklich erlaubt!

Hier ein paar wichtige Beispiele für freie Lizenzen:

Zeichen Name Erklärung
PD-icon.svg gemeinfrei
oder
public domain
Jeder darf das Werk ohne Einschränkung für jeden Zweck benutzen. 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers werden alle seine Werke gemeinfrei.
Cc-by new.svg CC-BY
Namensnennung
Das Werk darf benutzt werden, solange der Urheber genannt wird
Cc-by new.svg Cc-sa.svg CC-BY-SA
Namensnennung, Weitergabe zu gleichen Bedingungen
Wie CC-BY, aber das neue Werk muss auch unter der Lizenz CC-BY-SA stehen
Cc-by new.svg Cc-nc white.svg CC-BY-NC
Namensnennung, keine kommerzielle Verwendung
Wie CC-BY, aber das Werk darf nicht kommerziell benutzt werden (man darf kein Geld damit verdienen)

Eine Übersicht über alle Creative-Commons-Lizenzen gibt es hier.

Quellen für freie Bilder

Ein freies Bild ist ein Bild, dass man kostenlos nutzen darf.

Hier ein paar Beispiele wie man solche Bilder findet:

mit google:

über die erweiterte Bildersuche. Dort findet sich ganz unten der Punkt "Nutzungsrechte" über den man bestimmen kann was mit den Bildern erlaubt ist

jugendfotos.de

  • jugendfotos.de ist eine Seite mit Bildern besonders für Jugendliche. Manche Bilder kann man nur herunterladen wenn man angemeldet ist. Unter jedem Bild steht die Lizenz, die sagt wie man das Fotos verwenden darf.

Wikipedia/Commons

  • Commons ist die Bilderdatenbank der Wikipedia. Fast alle Fotos darf man kostenlos verwenden. Die Lizenz steht bei jeden Bild und dort steht auch was man tun muss um das Bild zu benutzen.

flickr

  • Flickr hat viele Fotos, nur manche darf man kostenlos verwenden. Achtung: nicht alle stehen unter einer freien Lizenz. Die Lizenz steht immer rechts unten.


mehr

  • Noch mehr Links zu kostenlosen Bildern findet ihr hier und hier

Eigene Bilder unter eine freie Lizenz stellen

Um ein Bild unter die Lizenz CC-BY-SA zu stellen, kannst du folgenden Code auf der Bildseite einfügen:

{{Bild-CC-by-sa/3.0/de}}

Wenn du andere Creative-Commons-Lizenzen verwenden möchtest, kannst du diese Website benutzen und anschließend den Code kopieren.

Was darf ich fotografieren und veröffentlichen?

Auch wenn ein Bild die richtige Lizenz hat, heißt das noch nicht, dass es auch veröffentlicht werden darf. Es gibt eine ganze Menge Regeln und Gesetze, die dabei beachtet werden müssen und die nicht in jedem Land gleich sind. Die zwei wichtigsten Regeln, die man kennen sollte, sind die Panoramafreiheit und das Recht am eigenen Bild.

Panoramafreiheit

In vielen Ländern gibt es die Panoramafreiheit. Das heißt, man darf Objekte, die sich dauerhaft an einem öffentlichen Ort (z.B. auf einem Platz oder in einem Park) befinden oder die man von einem öffentlichen Ort aus sehen kann, fotografieren und die Bilder veröffentlichen.

Panoramafreiheit gibt es nur in den grün markierten Ländern. In gelb eingezeichneten Ländern gilt sie nur, wenn die Bilder nicht kommerziell genutzt werden.

Aber Vorsicht: Dieses Recht gibt es nicht in allen Ländern! In der folgenden Tabelle kannst du nachschauen, was für dein Land gilt. Da dieses Wiki ein nicht-kommerzielles Projekt ist, also niemand damit Geld verdient, dürfen auch Fotos öffentlicher Objekte aus den gelb markierten Ländern hochgeladen werden.

Land Gibt es Panoramafreiheit?
Estland Nur nicht-kommerzielle Nutzung
Lettland Nur nicht-kommerzielle Nutzung
Litauen Nur nicht-kommerzielle Nutzung
Polen Ja!
Tschechien Ja!
Slowakei Ja!
Slowenien Nur nicht-kommerzielle Nutzung
Ungarn Ja!


Wenn du es genauer wissen willst, kannst du bei Wikipedia (deutsch) oder Wikimedia Commons (englisch) nachlesen. Dort findest du auch Verweise auf die Gesetze der Länder, in denen die Panoramafreiheit geregelt ist.

Recht am eigenen Bild

Jede Person hat bestimmte Persönlichkeitsrechte. Dazu zählt das Recht am eigenen Bild: Jeder darf entscheiden, ob ein Foto von ihm veröffentlicht werden darf und wie es genutzt werden soll.

Die Gesetze unterscheiden sich im Detail von Land zu Land. In diesem Wiki halten wir uns an folgende Grundregel, die fast überall gilt: Ein Foto einer Person darf nur veröffentlicht werden, wenn diese Person die Veröffentlichung erlaubt. (In manchen Ländern dürfen Minderjährige das nicht selbst entscheiden. Dann müssen die Eltern ihre Zustimmung geben.)

Von dieser Regelung gibt es zwei wichtige Ausnahmen:

  • Die fotografierte Person ist eine sogenannte Person des öffentlichen Lebens oder eine Person der Zeitgeschichte. Einfacher gesagt: Die Person ist berühmt. Fotos von Politikern, Künstlern oder Sportlern dürfen also gemacht und ohne Nachfragen veröffentlicht werden. Das gilt aber nur, solange das Foto diese Personen bei der Tätigkeit zeigt, für die sie bekannt ist. Es ist also nicht erlaubt, ohne Zustimmung zum Beispiel einen Fußballer beim Einkaufen im Supermarkt zu fotografieren!
  • Die Person ist Beiwerk, also nur zufällig auf dem Bild. Wenn du ein Haus fotografierst und dabei ein Spaziergänger mit auf das Bild gerät, darfst du das Foto trotzdem veröffentlichen. Das Haus muss aber auf jeden Fall im Mittelpunkt des Bilds stehen. Im Zweifelsfall solltest du lieber ein Foto machen, auf dem keine Menschen zu sehen sind.


Links zum Urheberrecht

Wenn du dich weiter informieren möchtest, findest du hier viele Informationen: